Rückblick – Solistrassenfest gegen Männergewalt 2012

Am 9.Juli haben wir ein gleichsam wunderbares, sowie super anstrengendes Solistrassenfest gegen Männergewalt organisiert. 15 Stunden lang haben wir gefeiert, gegessen, getanzt, Gewalt angeprangert und Geld gesammelt. Im Angebot gab es ein leckeres, veganes Buffet, eine feine Cocktail-/Clittail-/Cunttailbar, umfangreiche Info- und Buchtische, mitreißende Konzerte, sowie eine spannende Tombola mit tollen Preisen.

Wir möchten uns bei allen Besucher_innen für’s Kommen, Spaß-haben und Unterstützen bedanken.

Im Laufe der Vorbereitungen des Strassenfestes wurden uns etliche Steine in den Weg gelegt. Wir befürchten, dass es an der Thematik liegt, dass wir das Strassenfest letztlich beinahe absagen mussten. Es ist traurig, dass Gewaltprävention nicht allerorts freudig aufgenommen wird, sondern die Notwendigkeit viel zu oft verschleiert wird und Versuche unternommen werden, Gewalt in einen privaten Rahmen zu verdrängen. Genau aus diesem Grund feiern wir Feste gegen Männergewalt und wir lassen uns das auch nicht nehmen! Umso dankbarer sind wir für Freund_innen und Bekannte, die sich teilweise über Wochen engagiert haben, dieses Strassenfest zu ermöglichen und mitzugestalten.Herzlich willkommen waren uns musikalische Einlagen von weird.beard und sheisskind (reSistas), sowie den Bands Satans Mineons und Knife Cutter, die extra aus Nottingham (UK) angereist waren. Leider zerstörte kurzweiliger, strömender Regen beinahe das technische Equipment der Bands, weshalb Knife Cutter nicht mehr spielen konnten. Zum Glück konnten wir letztlich die Tombola und Bar retten und versorgten noch so einige Besucher_innen mit tollen Preisen und Getränken.

Wir möchten außerdem ein großes Danke an folgende Gruppen und Geschäfte schicken, ohne die das Strassenfest in dieser Form nicht möglich gewesen wäre:

Buchhandlung ChickLit – Infotisch
(Kleeblattgasse 7, 1010 Wien; da findet ihr großartige, feministische Bücher und Filme, unbedingt vorbei schauen!)Anarchia Versand – Infotisch, Tombolapreise

Basisgruppe Tierrechte – Infotisch

Food Not Bombs – VoKü

Biowichtl Hauszustellung – Obst und Gemüse für die VoKü, Tombolapreise

Bio Werkstatt – Buffet, Tombolapreise
(Biberstrasse 22, 1010 Wien; ein wirklich großes Danke an Michaela Rußmann und Sandra Kirch von der Bio Werkstatt für das großartige, selbstgemachte Buffet! Wir waren sehr gerührt, dass ihr euch all die Arbeit gemacht habt und es war unglaublich lecker. In der Bio Werkstatt gibt es täglich zwischen 11.00 Uhr und 14.30 Uhr einen veganen Mittagstisch, außerdem eine Saftbar, Kaffee und Kuchen, hausgemachte Aufstriche und vieles, vieles mehr, auch zum Mitnehmen. Ebenso einen Besuch wert: rohgenuss.at)Vegan Bag – VoKü, Tombolapreise
(auch sehr überwältigt waren wir von der großzügigen Unterstützung von Vegan Bag, die uns mit einer unglaublichen Lieferung an veganen Lebensmitteln versorgt haben. Aber nicht nur die Spende an sich hat uns wahnsinnig gefreut, vor allem der solidarische und herzliche Charakter der Kommunikation haben uns eindeutig gezeigt, dass Vegan Bag von total liebenswerten Menschen organisiert wird. Vegan Bag ist auf jeden Fall eine Bestellung wert!)

Un-Modern – Tombolapreise
(Burggasse 88, 1070 Wien; „Un-Modern ist keine Abstempelungs-Marke für Massentrendklone, sondern ein Lebensgefühl für selbständig denkende Individuen und verbitterte Endivien, die auch mal einfach Mensch sein dürfen in aller Vielfältigkeit.“ Un-Modern steht grundsätzlich für eine ironische, kritische, aber dennoch leicht humorvolle Betrachtung von Fashion, Trends und Gesellschaft. Es werden hauptsächlich ökologisch und fair erzeugte Materialien und bewusst kein Leder oder Pelze von Tieren verwendet. Wir finden das top! Danke für die T-Shirts.

Gabarage (upcycling design) – Tombolapreise
(Schleifmühlgasse 6, 1040 wien; innovatives Upcycling: Altmaterialien aus Industrie- und Gewerbebetrieben gelten bei Gabarage als wertvolle Ausgangsmaterialien für einen kreativen Designprozess. Das „gabarage creative team“ entwickelt in Kooperation mit Designer_innen ökologisch nachhaltige Designstücke und Gebrauchsgegenstände für Privatpersonen und Unternehmen.)

Rosa Antifa Wien – Tombolapreise
(danke für die ChickLit-Gutscheine und T-Shirt! Das hat definitiv die Tombola spannender gemacht 🙂 )

Cafe Libertad – Tombolapreise

an.schläge – Jahresabo als Tombolapreis!

 

danke auch an

die ÖH für die Anlage und den persönlichen Einsatz
die GEWI!
’s Haus für den Bus und die lieben Fahrer_innen für die insgesamt etwa 6 Stunden lange Lieferaktion
dieStandard.at und Falter für Werbung
alle Barmenschen und Abbauhelfer_innen

 

♀ SMⒶSH PⒶTRIⒶRCHY ♀

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.